Online-Durchsuchung …

… Eine stumpfe Waffe?

So fragt heise-online in einem interessanten Artikel über einen ebenso interessanten Artikel der „Süddeutschen“.

So bei heise-online:

„Eine heimliche Online-Überwachung von Computern zum Zwecke der Terrorabwehr scheint eine stumpfe polizeiliche Waffe zu sein. Dies legt eine „Manöverkritik“ nahe, die der Süddeutschen Zeitung vorliegt. Nach Angaben der Zeitung hatten die Fahnder im Fall der Terrorverdächtigen von Oberschledorn mit zahlreichen Schwierigkeiten wie Personalmangel und Geräteproblemen zu kämpfen, nicht jedoch mit der Computertechnik der mutmaßlichen Bombenbauer. „

Naja, die Hauptsache ist doch, dass Wolfgang seine dringend benötigten Informationen über alles und jeden bekommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.